Battlefield V: Manche Maps könnten auch Remakes aus Battlefield 1942 sein
0

Battlefield V: Manche Maps könnten auch Remakes aus Battlefield 1942 sein

Mai 31 Katajama  

 

Was macht einen Battlefield Titel wirklich zu einem Battlefield? Richtig, eines der Kernpunkte an einem Battlefield sind die Maps, auf denen zu Fuß und mit Fahrzeugen zu Land, Luft und Wasser gekämpft werden kann. Jüngsten Berichten zufolge könnte es sein, dass einige der Battlefield V Multiplayer Maps bereits bekannte Maps sein könnten, die es in Battlefield 1942 bereits gab.

Spontan fallen uns dort direkt El Alamein, Battle of Britain, Stalingrad, Omaha Beach, Iwo Jima und natürlich Wake Island ein, von denen wir gerne ein Remake hätten. Alle Maps haben uns schon damals, als man noch mit Freunden im Internet Cafe gezockt hat, viele Stunden gekostet.

Laut Executive Producer bei DICE, Aleksander Grondal, besteht die Möglichkeit, dass wir einige der Battlefield V Multiplayer Maps bereits in Battlefield 1942 gesehen haben könnten. Als Antwort auf die Frage eines Fans, in der er gefragt wurde, ob wir in Battlefield V auch Karten aus Battlefield 1942 sehen werden, antwortete Grondal, dass Battlefield 1942 sein Lieblingsspiel sei und er es an dieser Stelle dabei belassen wird.

Sicherlich ist dies keine Bestätigung, aber die Vergangenheit zeigte bisher öfter, dass man sich alle Optionen offen hält. Außerdem würde eher ein „Nein“ als Antwort zurückkommen als eine solch kryptische Antwort.

Was haltet ihr von Map-Remakes aus Battlefield 1942 in Battlefield V? Schreibt uns in die Kommentare!

Battlefield V wird am 16. Oktober 2018 für Besitzer der Deluxe Edition veröffentlicht. Spieler der Standard Edition erhalten Zugriff ab dem 19. Oktober 2018. Über Origin und EA Access wird das Spiel ab dem 11. Oktober 2018 zur Verfügung stehen und wie gewohnt für limitierte Zeit anspielbar sein.

 

Quelle: https://www.battlefield-inside.de/2018/05/battlefield-v-manche-maps-koennten-remakes-battlefield-1942/